Fütterungen & Rationen

Dr. med. vet. Kathrin Hohn

Zähne und Fütterung gehen für mich thematisch schon lange Hand in Hand. In meiner täglichen Arbeit sehe ich nicht das eine unabhängig vom anderen, denn Probleme bei der Futteraufnahme, ein schlechter Ernährungszustand oder Rittigkeitsprobleme können mit einem Zahn- oder einem Fütterungsproblem zusammenhängen – oder mit beidem!

Ist Ihr Pferd zahngesund, hat aber dennoch Grunderkrankungen wie z.B. Übergewicht, Cushing, Kotwasser, Magenprobleme oder wiederkehrende Koliken, finden Sie in mir einen kompetenten, unabhängigen Ansprechpartner.

Fütterungsberatung & Rationsberechnungen

Pferdefütterung muss so individuell sein, wie es das Pferd ist.

Für den Pferdebesitzer und auch den Stallbetreiber ist der Futtermittelmarkt inzwischen fast schon unüberschaubar geworden.

Ich berate unabhängig von Futtermittelfirmen. 

Alter, Rasse, Nutzungsrichtung, Haltung, Herdenzusammensetzung, Trainingszustand, gesundheitliche Grundprobleme, das alles und noch viel mehr spielen in die Rationsgestaltung hinein. Aus diesem Grund kann ich hier keine allgemeingültigen Fütterungsanweisungen geben.

Gesunde Pferde profitieren von einer Rationsüberprüfung, denn die Prophylaxe, also die Gesunderhaltung des Pferdes durch eine artgerechte, bedarfsgerecht angepasste Fütterung, erspart nicht nur Kosten, sondern auch Schmerzen und Tierleid durch auftretende Erkrankungen im Zusammenhang mit falscher Fütterung. In diesem Zusammenhang muss ich auf die „Supplementiasis“ hinweisen, die ich immer wieder im Zuge von Rationsüberprüfungen feststelle. Die wahllose, ungerichtete und überdosierte Gabe von diversen Futterzusätzen, Mineralmischungen und anderen Supplementen durch den Pferdebesitzer ist zwar immer gut gemeint, aber nur sehr selten gut gemacht.

Bereits erkrankte Pferde oder Pferde mit fütterungsassoziierten Problemen profitieren von einer Neuerstellung ihrer Ration, die eine optimale Versorgung bietet, art- und bedarfsgerecht ist und Symptome mildert oder behebt.

Bei folgenden Erkrankungen empfehle ich Ihnen eine Überprüfung der Ration:

  • Übergewicht
  • Abmagerung
  • Magengeschwüre
  • Wiederkehrende Koliken
  • Kotwasser
  • Durchfall
  • EMS
  • Cushing (PPID)
  • Muskelabbau
  • Haut- oder Fellprobleme

Für die Überprüfung einer bestehenden Ration oder die Neugestaltung einer Ration greife ich auf meine umfassende Datenbank mit ca. 600 verschiedenen Futtermitteln zurück und finde die passende Ration für Pferd, Besitzer UND Haltungsform. Denn eine Ration muss nicht nur optimal zum Pferd passen, auch der Besitzer muss nachvollziehen können, welche Gründe für (oder auch gegen) ein bestimmtes Futtermittel sprechen. Zudem habe ich auch immer die Praktikabilität der Fütterung im Auge. Eine Ration muss im Alltag angepasst an die Haltungsform funktionieren. Ein Pferd, das im Offenstall gehalten wird, muss für Extraportionen separiert werden, ein Pferd in einer großen Reitanlage kann meist nicht 6 – 8 Portionen erhalten.

Fütterung muss auch bezahlbar bleiben, dies spielt für viele Pferdebesitzer zunehmend eine Rolle. Aber auch Überlegungen zu Klimaschutz, Transportwegen, Verfügbarkeit und Verknappung von Futtermitteln im Zuge des Klimawandels beziehe ich, wenn möglich, in meine Rationsgestaltung mit ein.

Mein Leistungsspektrum umfasst

Anfrage Rationsberatung

Rationsberatungen können sowohl online bzw. telefonisch als auch vor Ort stattfinden.

Vor unserem ersten Kontakt bitte ich Sie, meinen Anamnesebogen möglichst ausführlich auszufüllen (HIER klicken um den Fragebogen herunterzuladen).  Sie können mir diese Informationen gern per Mail zusammen mit Ihrer Anfrage zukommen lassen. Im Allgemeinen benötige ich für die Bearbeitung von Routine-Rationen 1 – 2 Wochen. Eiligere Anliegen werden ggf. vorgezogen, wenn nötig.

Sie erhalten eine Rationsempfehlung per E-Mail, die wir dann innerhalb der nächsten Tage telefonisch oder auch vor Ort ausführlich besprechen.

Die Kosten für Rationserstellungen oder – überprüfungen hängen vom Umfang und zeitlichen Aufwand ab, sie liegen meist zwischen 40 – 60 Euro netto. Sollten Sie einen Termin vor Ort wünschen, kommt eine Aufwandspauschale/Wegegeld hinzu. In größeren Betrieben oder Stallgemeinschaften sind Sammeltermine möglich. Sprechen Sie mich gerne für ein unverbindliches Angebot an.

Telefonische Anfragen und Beratungen zu Fütterungsthemen, die nicht mit einer Rationsberechnung einhergehen, berechne ich ebenfalls je nach zeitlichem Umfang.